7x22 - 'After Hours' (Ärztekummer)

12 Beiträge Seite 1 von 1
mj1985
House
House
Beiträge: 7323
Registriert: So 18. Okt 2009, 21:18
Hat sich bedankt: 88 Mal
Danksagung erhalten: 3572 Mal


Erstausstrahlung USA: Montag, 16. Mai 2011
Erstausstrahlung Schweiz: Montag, 28. November 2011
Erstausstrahlung Österreich: Donnerstag, 01. Dezember 2011
Erstausstrahlung Deutschland: Dienstag, 06. Dezember 2011
Autor: Seth Hoffman & Russel Friend & Garrett Lerner
Regisseur: Miguel Sapochnik
Gastdarsteller der Episode: Kayla Colbert als Rachel Cuddy; Rylie Colbert als Rachel Cuddy; Zena Grey als Ruby; Amy Landecker als Darrien; Brian Huskey als Dr. Riggin; Noelle Bellinghausen als Emily; Kendra Andrews als Dina; Alex MacCormick als Admitting Nurse Colleen; Bobbin Bergstrom als Nurse

Inhalt:
House und einige seiner Teammitglieder geraten in handfeste private Schwierigkeiten: Dreizehn will einer Bekannten aus dem Knast helfen, Taub erhält die Nachricht, dass er Vater wird und House begibt sich erneut in Lebensgefahr.
Dreizehn versucht, eine Knastfreundin, die bei einer Messerstecherei schwer verletzt wurde, zu verarzten. Da sie aber das nötige Equipment nicht zu Hause hat, will sie Darrien ins Krankenhaus bringen. Doch diese weigert sich, weil sie Angst vor einer Verhaftung hat. Also muss Dreizehn sich etwas einfallen lassen, um die junge Frau zu retten.

Taub macht in einem Stripclub unliebsame Erfahrung mit den Fäusten des Rausschmeißers. Er hat sich mit einer Tänzerin ins Separee zurückgezogen, wo er einen auffälligen Leberfleck an ihrem Rücken entdeckt. Doch es ist streng verboten, die Damen anzufassen und so greift der Bodyguard beherzt ein. Aber das war noch nicht alles: Taubs neue Freundin Ruby offeriert ihm, dass sie ein Kind von ihm erwartet.

Gleichzeitig versucht House, sich mehrere Tumore, die sich in seinem verletzten Bein befinden, selbst zu entfernen. Doch die Tortur misslingt. In seiner Not versucht er, eines seiner Teammitglieder zu erreichen, aber niemand geht ans Telefon. Seine letzte Hoffnung ist Cuddy, die ihn zwar umgehend ins Krankenhaus bringt, ob sein Bein jedoch noch zu retten ist, ist fraglich...

Englisch:
Spoiler: show
Thirteen's friend and former ex-con (guest star Amy Landecker) arrives at Thirteen's apartment unannounced and in need of urgent medical attention. When she finds out that her friend has relapsed into drug use, Thirteen promises not to take her to the hospital where the cops could find her and instead turns to Chase in desperation. Meanwhile, House deals with devastating information, and Taub (Peter Jacobson) begins to come to terms with surprising news.
Locations:
3/22 - Fantasy Island Strip Club // Int. / Ext. Strip Club :whistle:
3/23 - Fantasy Island Strip Club // Int. / Ext. Strip Club

Promofotos:


Behind the Scenes:




Promovideos:
[video]
[/video]

Sneak Peeks:






Sonstige Videos:


Zuletzt geändert von mj1985 am Di 1. Nov 2011, 19:21, insgesamt 5-mal geändert.
Housekatze
House
House
Beiträge: 1558
Registriert: Mi 21. Okt 2009, 21:00
Hat sich bedankt: 44 Mal
Danksagung erhalten: 92 Mal


Geschrieben von: Friend & Lerner und einem Neuling: Seth Hoffman
Quelle: @retlefnegniL
mj1985
House
House
Beiträge: 7323
Registriert: So 18. Okt 2009, 21:18
Hat sich bedankt: 88 Mal
Danksagung erhalten: 3572 Mal


Hoffman ist kein Neuling, der hat schon 7x06 geschrieben
LiaHuddy
Cuddy
Cuddy
Beiträge: 517
Registriert: Do 29. Jul 2010, 19:31
Hat sich bedankt: 43 Mal
Danksagung erhalten: 10 Mal


Gute Folge... :thumbup1:

Meiner Meinung nach hätte sie jedoch Taubs und 13s Screentime auf die Hälfte reduzieren können.

Rachel war ja wohl der Oberhammer.
Sie will das House wieder zum Spielen vorbei kommt.... Und "schreibt" ihn einen Brief 8o Die Kleine ist so etwas von süß...
Und House kommt mit ihr auch ganz gut klar 8o

Cuddy scheint mit aller Gewalt zu versuchen ihre Gefühle zu unterdrücken und hört ausschließlich auf ihre rationale Hirnhälfte.
Ist zu verstehen. Sie hat Angst, dass Rachel und sie verletzt werden, wenn sie House wieder an sich herran lässt.
Und House' Versuch sich selber die Tumore zu entfernen hat Cuddy auch gezeigt, dass er einfach nicht verantwortungsbewusst genug ist um ihn dauerhaft in die Nähe von Rachel zu lassen.
Andererseits hätte er diesen Eingriff dann wohl kaum selber vorgenommen... Ich denke, dass er sich das Ganze genauer überlegt hätte wenn er und Cuddy zu dem Zeitpunkt noch zusammen gewesen wären.

House' "I trust you" war eines der Highlights dieser Folge... Schön das Cuddy bei ihm geblieben ist. 8o
Schade fand ich dann nur, dass sie am Ende der Folge nicht mehr zu sehen war :(
Spoiler: show
Vor der Folge nächster Woche hab ich irgendwie Angst...Vor allem um mein ohnehin schon sehr gepeinigtes Huddy Herz. Was bitteschön passiert?
Torgie
House
House
Beiträge: 1182
Registriert: So 6. Dez 2009, 17:36
Hat sich bedankt: 70 Mal
Danksagung erhalten: 28 Mal


Ich sage nur SCHAUDERHAFT, ATEM RAUBEND, SCHOCKIEREND, SPANNEND, TRAURIG, HERZZERREIßEND etc. und hierbei bin ich nur auf die Houseszenen eingegangen ;)

Eine brilliante Vorführung von schauspielerische Kunst von Hugh Laurie.
Ich war echt noch nie so gefesselt von einer Folge wie diesmal.
Vom Zuschauen allein hat mir ja schon mein Bein wehgetan und wenn ich nicht wüsste, dass das nur eine Serie ist, wäre ich absolut geschockt, denn Hugh hat das mehr als überzeugend rübergebracht.

Zu Cuddy kann ich nur sagen, das ich sie sehr wohl verstehen kann, da stimm ich Lia zu.
Und House' Versuch sich selber die Tumore zu entfernen hat Cuddy auch gezeigt, dass er einfach nicht verantwortungsbewusst genug ist um ihn dauerhaft in die Nähe von Rachel zu lassen.
Mir hat allerdings auch ein bisschen ihre sensible-emotionale Seite gefehlt, denn auch wenn sie in diesem Moment wieder mal enttäuscht wurde von House's Verhalten, ist es dennoch eine sehr gefährliche Prozedur gewesen die House dort vollzogen hat und ich hätte da mit Angst und Sorge reagiert. Schade das die Schreiber hier nicht am realen Leben anknüpfen.
Für mich scheint es auch so als wenn die Cuddy absichtlich zu Evil-Cuddy machen, damit keiner am Ende eine Träne um sie verliert.

House und Rachel sind einfach nur süß zusammen und eigentlich zeigt es doch, das House gerne in ihrer Gegenwart ist, auch wenn es den einen oder anderen zum Haare raufen veranlasst.
Er hat sich im Umgang mit Rachel bemüht und auch die Lütte ist gerne mit ihm zusammen.
Außerdem muss man wiederum sagen, das er doch Verantwortungsbewusst ist, denn er hat Rachel mit einer lustigen Art von seinem Leiden abgelenkt um ihr keine Angst zu machen.

Wie kann es sein, das in einer Folge bzw in einer Serie wo es ja eigentlich um den Hauptcharakter (House) gehen soll, ein Nebencharakter (13) mehr Screentime bekommt als der Hauptcast?

Ebenso habe ich das Gefühl, das die Schreiber mehr auf die Taub-ich-habe-eine-Affäre-und-bin-doch-nicht-glücklich-damit Story eingehen, als endlich mal die Geschichte um House weiter auszubauen bzw. auszufüllen, denn wir wissen immernoch nicht die ganze Geschichte um ihn.
Jetzt mal ehrlich, wem interessiert es, ob eine Frau von Taub schwanger ist?
Es war doch nur eine Frage der Zeit wann das passieren sollte und letztendlich hat er selber schuld, PUNKT AUS...mehr gibt es darüber nicht zu berichten.
Zuletzt geändert von Torgie am Di 17. Mai 2011, 13:08, insgesamt 1-mal geändert.
DrGregoryGregHouseMD
Cuddy
Cuddy
Beiträge: 514
Registriert: Sa 5. Dez 2009, 19:56
Hat sich bedankt: 9 Mal
Danksagung erhalten: 1 Mal


Diese Folge war der hammer!! 8o

House hat mir ziemlich leid getan.. besonders in dem Moment, als er Hilfe angefordert hat und niemand reagiert...außer Cuddy..
Und das erste was Cuddy macht, als sie ihn sieht, ist?! Richtig..ihn erstmal in seine Schranken weisen x)
Die House/Rachel Sache war aber echt süß (: Es war doch klar, dass Rachel die Serie erst durch Housei-Mousei kennen gelernt hat. *gg^^

Eine Frage zur Episode habe ich aber?
Warum war House so sauer auf Wilson bzw. stinkig, sodass er ihn immer wieder bei Seite geschoben hat, als dieser ihm helfen wollte?
War es einfach nur Frust, weil er seine Selbst-OP nicht zu Ende führen konnte oder vielleicht weil James nicht auf House' Notruf reagiert hat..?! :confused:

Die Patientin/Freundin von Dreizehn und Chase war auch recht interessant, hat aber meiner Meinung nach viel zu viel Screentime bekommen :roll:
Aber das würde ich auch glaube sagen, wenn die nur fünf Minuten Screentime bekommen hätten in der kompletten Folge..

Foreman war wie immer gechillt wenn ich das mal so sagen darf...Und Taub wird Daddy... der Arme :D
Aber mich wundert es, dass das Team noch nichts von House' Problem'chen mitbekommen hat..Merkwürdig.. ;) :p

Alles in allem war die Episode echt gut.. genau die richtige für mich - viel Schmerzen, viel Leid. :roll:
Herzzerreißend, bewegend..einfach unglaublich und fürchterlich Emotional..
Mir war ja zwischendrin vor Aufregung so schlecht, dass ich mich in den Pausen ans offene Fenster gestellt habe... :undercover:
Housekatze
House
House
Beiträge: 1558
Registriert: Mi 21. Okt 2009, 21:00
Hat sich bedankt: 44 Mal
Danksagung erhalten: 92 Mal


Nachdem ich jetzt zum ersten Mal seit einigen Monaten auch mal wieder eine House-Folge geschaut habe, hier mein Feedback:

Dieses ganze Drama um House hat mich überraschend kalt gelassen. Natürlich war besonders die Szene in der Badewanne schauspielerisch sehr gut rüber gebracht, aber mir war das irgendwie ein bisschen zu unrealistisch. Deshalb hab ich mir währenddessen auch - neben "Ihh, wie eklig" - fast nur "Ja, ne. Ist klar, dass ein Mensch so handeln würde und nicht einfach in ein Krankenhausgeht und sich operieren lässt" gedacht. Mein Mitleid mit House hielt sich wohl auch deshalb in Grenzen. Kann sein, dass das auch daran liegt, dass ich einen ziemlichen Abstand zu der Serie entwickelt habe.

Torgie hat erwähnt, dass sie Cuddy ziemlich kalt und unemotional gefunden hat. Ich persönlich habe das nicht so gefunden bzw. habe ich diese Kälte eher als Selbstschutz von Cuddy verstanden. Ich kann mir nicht vorstellen, dass es für sie leicht ist, House so zu sehen, allerdings ist ihr wohl doch bewusst, dass sie House keinerlei Hoffnungen machen darf. Letztendlich war sie ja dann doch die ganze Zeit - bis Wilson gekommen ist - da. Andererseits verstehe ich Torgies Standpunkt auch.
Sehr schön fand ich die "I trust you"-Szene und meiner Meinung nach hat man da in den Augen der beiden schon einiges erkannt.

Rachel Cuddy ist ein verzogener, süßer Fratz. Mit zwei bis drei Jahren ist sie nachts um kurz vor 0 Uhr auf und schaut sehr zweifelhafte Serien. Kein Wunder, dass sie und House recht gut miteinander zurechtzukommen scheinen. Allerdings befürchte ich, dass Cuddy wohl in Zukunft versucht, dass sich House und Rachel nicht mehr zu sehen bekommen, denn sie möchte sicher nicht, dass Rachel mehr Gefühle für House entwickelt, als sie sowieso schon hat.

Diese ganze 13/Patientin/Chase-Story war nicht so mein Fall. Ich fand's jetzt nicht direkt uninteressant, aber es war mir irgendwie zu viel. Chase hat mich zwar ein paar Mal zum Lachen gebracht, aber insgesamt hätte mir eine leichtere/"fröhlichere" Nebenstory besser gefallen. Wobei - wenn man mal die Screenzeiten vergleicht - war der House-Plot der Nebenplot und 13 und Co waren die Hauptstory. Dafür war es eindeutig nicht spannend genug.

Wie schon öfters erwähnt mag ich Taub. Allerdings mag ich es nicht, wenn sich jede Taub-Story um sein Sexleben und dessen Konsequenzen dreht. Foreman fand ich da um einiges besser, total sympathisch irgendwie.

Insgesamt fand ich die Folge sehr, sehr düster. Ich galube, seit Kutners Tod habe ich keine so düstere Folge mehr gesehen. Mit das Highligt - neben Rachel Cuddy - war dann wohl deshalb für mich auch die Szene mit Wilson am Ende. Es war heller und House hat tatsächlich mal zugehört und auch verstanden, dass es so nicht weitergehen kann. Mmn hätte dieses Verstehen wohl schon 2-4 Folgen eher kommen müssen, aber gut.

Von der nächsten Folge erwarte ich mir, dass House und Cuddy endlich reden werden. Was dann dabei herauskommt, wird sich zeigen, aber eine ernsthafte Unterhaltung der beiden ist auch schon lange überfällig.

Eine Frage nur: Wo ist eigentlich die Ehefrau, wenn man sie mal braucht?

@MD Für mich war das eine ganz typische Housereaktion. Er will keine Hilfe von anderen, egal ob physische oder psychische (zumindest nicht von Wilson --> siehe der Kommentar von Wilson am Anfang der Szene).


Edit: was bin ich gerade froh, dass ich hier kommentiert habe, bevor der mist veröffentlicht wurde..
Zuletzt geändert von Housekatze am Di 17. Mai 2011, 19:56, insgesamt 1-mal geändert.
Sandy House
House
House
Beiträge: 2786
Registriert: Sa 3. Jul 2010, 11:16
Hat sich bedankt: 274 Mal
Danksagung erhalten: 59 Mal


Torgie hat geschrieben:
Ich sage nur SCHAUDERHAFT, ATEM RAUBEND, SCHOCKIEREND, SPANNEND, TRAURIG, HERZZERREIßEND etc. und hierbei bin ich nur auf die Houseszenen eingegangen ;)

Eine brilliante Vorführung von schauspielerische Kunst von Hugh Laurie.
Da stimme ich dir zu. Hugh Lauries Schauspielkunst war grandios. :klatsch:

Mir gefällt die Folge sehr gut. Klasse. :thumbup:

Die Story mit House war spannend. Dass Rachel mal wieder zu sehen war, fand ich auch super. Die Sache mit House und Rachel war süß. 8o

Die Geschichte mit 13, Chase und der Patientin fand ich ebenfalls spannend und interessant.

Die House/Wilson Szene am Ende hat mir auch sehr gut gefallen.
Bencash123
Housefan
Housefan
Beiträge: 2
Registriert: Sa 2. Apr 2016, 23:56
Hat sich bedankt: 2 Mal


Hallo liebe Gemeinde,

kann mir einer von euch sagen, wie das Lied aus der zweiten Strip Club Scene heißt, in der Taub den Leberfleck der Tänzerin entdeckt?
Vielen Dank für eure Hilfe.

Gruß

Danny
hypochondra
House
House
Beiträge: 1936
Registriert: Mo 29. Mär 2010, 19:10
Hat sich bedankt: 129 Mal
Danksagung erhalten: 63 Mal


Bencash123 hat geschrieben:
Hallo liebe Gemeinde,

kann mir einer von euch sagen, wie das Lied aus der zweiten Strip Club Scene heißt, in der Taub den Leberfleck der Tänzerin entdeckt?
Vielen Dank für eure Hilfe.

Gruß

Danny

Ich glaube, das ist Move your Body Girl von Nina Sky.
Bencash123
Housefan
Housefan
Beiträge: 2
Registriert: Sa 2. Apr 2016, 23:56
Hat sich bedankt: 2 Mal


He hypochonda, vielen Dank. Nina Sky ist das erste Lied, aber beim zweiten einblender in den Club läuft ein anderes das suche ich. vielleicht kennst du das auch :)
hypochondra
House
House
Beiträge: 1936
Registriert: Mo 29. Mär 2010, 19:10
Hat sich bedankt: 129 Mal
Danksagung erhalten: 63 Mal


Nein, im Moment nicht. Aber wenn ich draufkomme, lasse ich es dich wissen. :)
12 Beiträge Seite 1 von 1

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast