FOX-Quoten - Entwicklung und Kommentare

Begriffserklärung, Musik der Episoden und andere Informationen zur Serie findet ihr hier
102 Beiträge Seite 8 von 9
hypochondra
House
House
Beiträge: 1936
Registriert: Mo 29. Mär 2010, 19:10
Hat sich bedankt: 129 Mal
Danksagung erhalten: 63 Mal


Für mich war das schon klar, als er letztes Jahr im Sommer mit Album und Tour so viel Erfolg hatte, dass er das hinkriegt. Ist ja kein Depp unser Mr. Laurie. ;)
Housekatze
House
House
Beiträge: 1558
Registriert: Mi 21. Okt 2009, 21:00
Hat sich bedankt: 44 Mal
Danksagung erhalten: 92 Mal


Ich bleib bei meiner Version, dass FOX die Serie zu teuer war, dafür, dass sie eine nicht mehr so gute Quote eingefahren hat (woran FOX mit einigen zweilfelhaften Entscheidungen bestimmt nicht unbeteiligt ist). Wenn man Hughs Presseerklärung von Vorgestern glauben darf, dann hätte er ja sehr gerne noch mitgemacht. Er hat sogar Journalisten beleidigt, nur um seinen Standpunkt zu erläutern^^. Bin mir aber nicht so sicher, wie viel davon reine Imagepflege war..

(Darf ich bitte eine Umfrage in den USA machen, die dann erklären soll, wieso eine Serie innerhalb von einem Jahr 5 Millionen Zuschauer verliert? Danke.)
Lilalu
Cameron
Cameron
Beiträge: 214
Registriert: Mi 16. Nov 2011, 08:37
Hat sich bedankt: 69 Mal
Danksagung erhalten: 6 Mal


Der Rückgang der Einschaltquoten, so denke ich, liegt vor allem an Huddy. Die Liebesgeschichte wurde zu wichtig und schadete der Serie. House war durch seine Liebesbeziehung mit Cuddy nicht mehr House und als man das realisierte, war es zu spät. Die Beziehung musste scheitern und zahlreiche Huddys waren enttäuscht. Auch Nichthuddys waren wohl enttäuscht von der 7. Staffel, und schalteten danach nicht mehr unbedingt ein. Lisa Edelsteins Weggang brachte ihre Fans wohl auch eher nicht zurück.

Ich persönlich denke, wenn Huddy anders umgesetzt worden wäre (ich meine nicht unbedingt weggelassen, denn missen möchte ich gewisse Szenen jedenfalls nicht :whistle: ), wäre die Staffel allgemein interessanter und House würdiger gewesen. Ich wüsste allerdings nicht, was sie aus Huddy hätten machen sollen. Der aus zahlreichen Fanfics bekannte häusliche House wäre jedenfalls absolut unvorstellbar.

Ich finde die 8. Staffel bisher echt gelungen. House ist wieder House :yeah: deshalb finde ich es schade, dass die Quoten so viel tiefer sind als vor einem Jahr und ich finde es auch schade (für die Serie), dass nun bald Schluß ist.
hypochondra
House
House
Beiträge: 1936
Registriert: Mo 29. Mär 2010, 19:10
Hat sich bedankt: 129 Mal
Danksagung erhalten: 63 Mal


@Lilalu Ich seh das ziemlich ähnlich. Das Geplänkel zwischen den beiden war ja noch ganz nett. Er hätt sie ja auch mal flachlegen können, aber eine Beziehung :no: :no: :no:
Dass die Hollywoodianer nicht kapieren, dass das nie klappt. Es gibt ja mittlerweile genug Beispiele, wo eine Beziehung zw. Hauptcharaktären nicht funzt. Für LIebhaber solcher Schnulzen gibt es eh Rosamunde Pilcher :roll:
Housekatze
House
House
Beiträge: 1558
Registriert: Mi 21. Okt 2009, 21:00
Hat sich bedankt: 44 Mal
Danksagung erhalten: 92 Mal


Ich bin sehr gegen die allgemeine Formulierung, dass der Rückgang der Quote an Huddy per se lag. Huddy war nunmal da. Wenn sie es weiterhin ignoriert hätten, wäre es nur noch lächerlicher geworden und wir hätten weitere Füllerstaffeln wie S6 bekommen. Wie hat es Shore mal formuliert? Wenn du Laurie und Edelstein in einem Zimmer drehen lässt, hast du "sexual tension". Ob die jetzt gewollt ist, oder nicht.

Und nicht vergessen: die letzte echte Huddy-Folge hatte noch über 11 Mio Zuschauer. Erst danach kam der absolute (und relative) Rückgang der Zuschauerzahlen. Wer weiß, was passiert wäre, wäre die Trennung nicht so absolut lächerlich geschrieben worden wäre und hätten sie die Dinge danach ein bisschen feinfühliger geregelt (mehr Inhalt, weniger Effekthascherei).

Ich stimme allerdings mit euch überein, dass die Art und Weise, wie Huddy geschrieben wurde, also die Tatsache, dass ab der ersten Folge bereits für die Trennung geplant wurde und das absolute im Mittelpunkt-stehen der beiden für 15 Folgen, der Serie nicht gut getan hat.

Ich persönlich war immer gegen eine echte Huddy-Beziehung, bin aber der Meinung, dass diese schon glaubwürdig hätte geschrieben werden können. Es gibt durchaus Fanfics, in denen nicht der "häusliche House" sondern viel mehr der "housige House" im Vordergrund steht. Und die funktionieren für mich schon. Selbst, wenn es dann eher On-off-Beziehungen sind.

Meiner Meinung nach liegt das starke Nachlassen der Serie nicht an Huddy, sondern, dass es - bis auf Huddy - wenig gab, dass die Leute an der Serie gefesselt hat. Es gab nichts Neues, Überraschendes mehr zu entdecken. Und immer den "gleichen Mist" schauen sich viele Leute nicht an. Ich persönlich habe während der 6. Staffel aufgehört zu schauen, da ich es einfach öde fand. Huddy hat mich tatsächlich zurückgebracht, da ich die Hoffnung hatte, dass diese Beziehung der mMn verkrustete Serie wieder ein bisschen Schwung geben könnte. War leider nicht der Fall.

@Lilalu scheint den Sprung von S7 zu S8 geschafft zu haben. Ich vermute aber, dass das viele - wie auch ich - nicht geschafft haben. Die 8. Staffel kann noch so gut sein, ich mag seit Ende S6/Anfang S7 Wilson nicht mehr und House mag ich seit Ende S7 nicht mehr. Welchen Sinn würd es also machen, noch zu schauen? (Und selbst Lisa E macht hier keinen Unterschied für mich. Cuddy mag ich bereits seit Mitte S6 nicht mehr^^).

Mich würde allerdings auch der Blick hinter die Kulissen bei FOX/House/NBCU mal sehr interessieren. Bisschen was kommt ja schön langsam hervor. Alle behaupten ja, dass der diesjährigen Schnitt von 9,2 Mio pro Folge gepasst hat. Hätte es ihnen gewiss. Allerdings hatten wir einen Schnitt von 7,6 Mio pro Folge, also über 1,5 Mio weniger.. Sagt auch ne Menge aus, wenn sie nicht einmal von den echten Zahlen sprechen. *eine halbwegs elegante Drehung zurück zum Topic dieses Threads mach* ;)
Zuletzt geändert von Housekatze am Fr 17. Feb 2012, 16:51, insgesamt 3-mal geändert.
Housekatze
House
House
Beiträge: 1558
Registriert: Mi 21. Okt 2009, 21:00
Hat sich bedankt: 44 Mal
Danksagung erhalten: 92 Mal


8x13: 6,97 Millionen, rating: 2.3

Geht momentan sehr konstant nach unten.
Housekatze
House
House
Beiträge: 1558
Registriert: Mi 21. Okt 2009, 21:00
Hat sich bedankt: 44 Mal
Danksagung erhalten: 92 Mal


(Menno, kann mir mal jemand sagen, dass gestern in den USA gar kein House lief?! Ich such mich hier dumm&dämlich :rofl: Also, liebe Katze: 8x14 am 19. März!)

Egal. Auch interessant:

Geht um die 8. Staffel.
Average per Episode: 7.58 Millionen Zuschauer (ich möchte nochmal betonen, dass Shore/Laurie/FOX weiterhin von über 9 Mio sprechen. :roll: )
Loss: 2.19 (8x01 bis 8x12)
in Prozent: 22.44%


Und hier noch einmal 8x01 bis 8x13:
9.77 - 6.85 - 8.37 - 6.55 - 7.54 - 6.66 - 7.34 - 7.33 - 8.18 - 8.64 - 7.16 - 7.15 - 6.97
Quelle: http://www.spoilertv.com/2011/09/full-r ... d-and.html

Und bin ich richtig informiert, dass House demnächst wieder um 9/8c laufen wird? Nach Bones?
Housekatze
House
House
Beiträge: 1558
Registriert: Mi 21. Okt 2009, 21:00
Hat sich bedankt: 44 Mal
Danksagung erhalten: 92 Mal


Menno, kaum bin ich mal in Österreich, schreibt hier kein Mensch ;)

Aaalso, mit etwas Verspätung: 7x14: 5.94 Mio Zuschauer, rating: 2.1

Quelle: http://tvbythenumbers.zap2it.com/2012/0 ... /#comments
mj1985
House
House
Beiträge: 7353
Registriert: So 18. Okt 2009, 21:18
Hat sich bedankt: 90 Mal
Danksagung erhalten: 3614 Mal


Du meinst wohl 8x14 ^^

Das war die verschobene Folge, die die meisten aber wohl doch schon gesehen hatten :whistle:
Housekatze
House
House
Beiträge: 1558
Registriert: Mi 21. Okt 2009, 21:00
Hat sich bedankt: 44 Mal
Danksagung erhalten: 92 Mal


awww. 7x14 :blush: also das ende. und House. Der Rest und Cuddy.. :roll:

So. 8x15:
House läuft wieder um 9/8c. Ich werde die Sendepolitik von FOX wohl auch nicht mehr verstehen. Bones - und damit ihr stärkstes Drama - als Lead-In für eine Lame-Duck? :roll:
Die Quote von House hat sich damit - nicht überraschend - seit letzter Woche verbessert.
6.67 Millionen Zuschauer, rating: 2.3

Interessant finde ich Bones: 8.39 Mio Zuschauer, rating: 2.5
Besser als House diese Woche und - was interessanter ist - um einiges besser, als House letzte Woche bei der gleichen Sendezeit. Obwohl ich Anne zustimme, einige Leute haben wohl ein Äuglein auf die Kanadier geworfen^^.

Und die Quote von House 8x13 und 8x15 ist vergleichbar, noch etwas, das für Annes Theorie spricht :) Wobei meiner Meinung nach eben Bones als Lead-In und die spätere Sendezeit auch eine Rolle gespielt haben (siehe auch: http://tvline.com/2012/04/03/ratings-bo ... oice-live/)

Quelle: http://tvbythenumbers.zap2it.com/2012/0 ... ll/127378/
Housekatze
House
House
Beiträge: 1558
Registriert: Mi 21. Okt 2009, 21:00
Hat sich bedankt: 44 Mal
Danksagung erhalten: 92 Mal


8x16: 6.06 Mio Zuschauer, rating: 2.0

Geht also wieder nach unten. Was mich mittlerweile amüsiert: Sie kratzen regelmäßig an die 2.0, aber drunter waren sie dann doch noch nie^^

Quelle: http://tvbythenumbers.zap2it.com/2012/0 ... up/128237/

Ähm. Edit.
6.01 Mio Zuschauer, rating: 1.9
mir ist gerade nicht bewusst, wieso das jetzt verändert wurde..
http://tvbythenumbers.zap2it.com/2012/0 ... ce=twitter
Zuletzt geändert von Housekatze am Mi 11. Apr 2012, 01:21, insgesamt 1-mal geändert.
Housekatze
House
House
Beiträge: 1558
Registriert: Mi 21. Okt 2009, 21:00
Hat sich bedankt: 44 Mal
Danksagung erhalten: 92 Mal


8x17 5,622 Mio, rating: 2.0

Quelle: http://tvbythenumbers.zap2it.com/2012/0 ... ce=twitter
102 Beiträge Seite 8 von 9

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast